© 2019 By Musikverein Langen-Gersten e.V.

www.musikverein-langen-gersten.de   |   Matthiasweg 12, 49838 Langen

Lichterspektakel und Musik beeindrucken

"Wasser, Licht und Emotionen" am Saller See

11.08.2019

Lengerich. Wenn man gemeinsam an einem Strang zieht, kann man

Beachtliches bewegen. Davon konnten sich am Samstag die begeisterten

Besucher des Lichterspektakels am Saller See überzeugen.

Nach 20 Jahren „See mit Musik“ - ein fester Bestandteil des

Emsländischen „KULTOURSommers“ - suchten die Samtgemeinden

Freren und Lengerich als Veranstalter in diesem Jahr ein neues, ein

aufgefrischtes Konzept. Dabei setzten sie gemeinsam eine Idee des

Lengericher Mitorganisators Conny Eilers um und luden das THW aus

Osnabrück ein. 

Mit ihrer Show aus "Wasser, Licht und Emotionen“ brachten die

Osnabrücker ein Spektakel auf den Saller See, das sich überaus sehen

lassen konnte. Es war eine Sinfonie aus Wasser und Licht mit Fontänen, Figuren und eindrucksvollen Bildern, erzeugt von ihrer aufwändig installierten Wasserorgel und unterlegt mit bewegenden Klängen aus Filmmusik, aus Rock, Pop und Schlager, bis hin zur Rossini-Ouvertüre. 

Mit kräftiger Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr . sie lieferte unter anderem das Wasser -und einem Equipment, das allein drei LKW füllt, brachten die 16 ehrenamtlichen Helfer des THW mehrere 100 Meter Wasserschläuche, Düsen und Lichter in Position, schwimmend auf dem See. Eine ausgefeilte elektronische Lichtsteuerung folgt der zugespielten Musik, vor allem aber die manuell von zwei Spielern zu bedienenden Wasserspiele sorgten für großartige Bilder und hinterließen großen Eindruck bei den Zuschauern. Die Veranstalter zählten über 1000 Besucher, die sich nicht nur an der Bühne vor Yvonne Schultes Bistro, sondern weit entlang des Seeufers vergnügten und dieses Ereignis bei schönstem Sommerwetter genießen konnten.

Entlang des Seeufers waren gern genutzte Bierbänke aufgestellt. Für Getränke, Imbiss und Leckereien war gesorgt, das DRK war mit einem Sanitätsteam vertreten, die Feuerwehr regelte den Verkehr. Insgesamt eine exzellente Organisation, für die Ulla Merscher (Lengerich) und Petra Holt (Freren) verantwortlich zeichneten.

Bevor es aber dunkel genug wurde für die Lichtershow, gaben sich verschiedene ortsansässige Musikgruppen die Ehre, Auszüge aus ihrem Repertoire zu präsentieren.

Der Männergesangverein „Lyra“ aus Freren mit Liedern von den Prinzen („Manchmal wird der Mann im Mond für seinen treuen Dienst belohnt“), ein Medley aus Udo Jürgens-Songs, aber auch sehr bodenständig „Aus einem Baum ein Kuckuck“. Der Musikverein Langen-Gersten schickte seine Jugend mit Melodien aus „Star Wars“, mit „Happy“ oder gar Queens „We Will Rock You“. 

Am Ende war dies eine überaus gelungene Veranstaltung und ein Dank gilt all jenen, die daran beteiligt waren.

(Text und Foto: Peter Löning)